Photos

Tansania & Sansibar - Out of Tansania

Privatreise zu den Naturwundern in Tansania

Faszination Afrika. Der Himmel in atemberaubenden Rot, in der Ferne das Gebrüll der Löwen: Nach einem erlebnisreichen Tag mit tausenden Zebras und Raubkatzen auf der Jagd genießen Sie auf der Terrasse Ihrer luxuriösen Lodge ein kühles Getränk, untermalt vom Konzert der Zikaden. Mit einem Lächeln denken Sie an den aufregenden Tag. Spannende Tierbeobachtungen sind in der Serengeti und im Ngorongoro-Krater garantiert. Und in den ausgewählten Lodges staunen Sie über die perfekte Kombination aus Luxus und Natur – inklusive afrikanischem Design für ein authentisches „Out of Afrika“-Feeling.

 

Unser Reisevorschlag für Sie

Tag 1 Kilimanjaro - Arusha

Herzlich Willkommen in Tansania. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrem privaten Safari Guide begrüßt und in die idyllisch gelegene Arusha Coffe Lodge gebracht. Der Rest des Tages dient der Akklimatisierung. Diese herrliche Lodge zählt zu Tansanias exklusivsten Plantagen-Anwesen. Das schöne Haus umgibt ein herrlicher Garten.

 

Tag 2 Arusha – Tarangire

Nach dem Frühstück brechen Sie zum Tarangire Nationalpark auf. Neben tausenden Elefanten leben Giraffen, Gnus und Antilopen im Park und es durchstreifen etwa 30.000 Steppenzebras dieses Gebiet. Außerdem ist der Nationalpark Heimat von Gazellen, Büffeln, Leoparden und vielen kleineren Tieren. Der Park ist darüber hinaus für seinen Reichtum an Vogelarten und Baobab-Bäumen bekannt. Nach einem gemütlichen Picknick-Lunch und einer Safari erreichen Sie das Lake Burunge Camp. Ihr komfortables Zelt mit Reetdach ist mit afrikanischem Charme eingerichtet und von Ihrem Balkon haben Sie einen herrlichen Blick auf den Lake Burunge!

 

Tag 3 Tarangire

Nach dem Frühstück geht es erneut auf Safari in den Tarangire-Nationalpark. Sie haben ein Picknick-Lunch dabei, so dass Sie so lange nach Tieren Ausschau halten, wie es lohnenswert ist. Ein besonderer Ort ist der Silale-Sumpf, an dessen Rand häufig Löwen auf Bäumen ruhen. Nicht nur der Tierreichtum, sondern auch die Landschaft wird Sie begeistern: Neben den typischen afrikanischen Schirmakazien gibt es hier auch viele Baobabs, auch Affenbrotbäume genannt. Nach Ihrer Safari bleibt noch Zeit, im Pool oder auf Ihrer privaten Terrasse zu entspannen.

 

Tag 4 Tarangire – Ngorongoro

Der Tag steht ganz im Zeichen eines der größten Naturwunder Afrikas, des UNESCO-Welterbes NgorongoroKrater. Von oben, vom Katerrand, sieht man in der Tiefe nur ein paar dunkle Punkte, das ändert sich jedoch schnell: 600 m tiefer am Boden der Caldera geht es zu wie im Garten Eden. Zebras grasen gleichmütig neben dem Weg, Büffel ziehen über die Steppe und Löwen dösen im hohen Gras. Auch andere Großkatzen, wie Leoparden, leben hier in großer Zahl. Bevor Sie zu Ihrer Lodge fahren, besuchen Sie ein Dorf der Massai – der Dorfälteste wird Sie herumführen und Ihnen die Lebensweise seines Stammes näherbringen. Sehr bekannt ist das Springen der Männer: Die jungen Massai springen auf der Stelle so hoch sie können, um ihre Stärke zu beweisen. Sie wohnen im liebevoll ausgestatteten Ngorongoro Farm House. Die Bungalows verteilen sich über eine große Parkanlage mit vielen interessanten Pflanzen und Früchten. Alle Speisen – und auch der Kaffee – werden mit Zutaten von der eigenen Farm zubereitet, der Koch kreiert hier wahre Meisterwerke.

Angebot anfragen

Private Travel Service  zeichnet sich durch persönliche Beratung aus. Im Telefongespräch können wir Ihre Wünsche und Bedürfnisse besprechen, auf Ihre Fragen eingehen und Ihnen danach ein passendes und maßgeschneidertes Angebot vorlegen.

Ihre Kontaktdaten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Reisedaten

 

 

 

 

 

 

 

Damit wir Ihre Anfrage beantworten können, bitten wir Sie alle mit * gekennzeichneten Felder auszufüllen.